Kooperationsvereinbarung von BRV und TÜV: Zertifizierung von Altreifenentsorgern

Aus abfallrechtlichen Gründen empfiehlt der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) seinen Mitgliedsunternehmen seit nunmehr zwei Jahrzehnten die Abgabe von Altreifen ausschließlich an zertifizierte Altreifenentsorger. Auf der Grundlage der Entsorgungsfachbetriebeverordnung und einem speziellen BRV-Anforderungskatalog für Entsorger und Verwerter von Altreifen haben sich zahlreiche Unternehmen auf freiwilliger Basis von einer neutralen, dazu berechtigten Institution zertifizieren lassen. Damit dokumentieren sie, dass sie die Entsorgung fachgerecht und umweltfreundlich vornehmen.

Mittlerweile gibt es 38 Annahmestellen in ganz Deutschland. Für diese Unternehmen und diejenigen, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Zertifizierung anzustreben und damit zukünftig ebenfalls auf der Empfehlungsliste des BRV als zertifizierter Altreifenentsorger geführt zu werden, hat der BRV mit der TÜV Rheinland Cert GmbH eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, in der Sonderkonditionen vereinbart wurden. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten