Verdoppelung der Starco-Trailerkomplettradproduktion in Arendonk

Bekanntlich übernimmt Starco dieser Tage das Erstausrüstungsgeschäft Pkw-Trailer von Bohnenkamp. In diesem Zusammenhang ist die Meldung zu sehen, dass Starco die jährliche Kapazität Trailerkomplettradproduktion in Arendonk (Belgien) auf eine Million Einheiten erhöht. Eine dazu erforderliche 13 Tonnen schwere Maschine wurde akquiriert und ist mittlerweile installiert, sodass bereits dieser Tage eine Vollauslastung der Anlage möglich ist.

„Das neue Montageequipment versetzt uns in die Lage, sowohl für bestehende wie neue Kunden da zu sein. Wir steigern die Kapazität um etwa 1.200 zusätzliche Kompletträder täglich im 13-, 14- und 15-Zoll-Bereich“, sagt Danielle de Roeper, verantwortlich für den Kundenservice im Segment Caravan und Trailer. Das neue Equipment erlaubt schnellere Reaktionszeiten und mehr Flexibilität in quantitativer Hinsicht, aber auch bezüglich der von den Kunden gewünschten Verschiedenartigkeit der Räder.

Die Inbetriebnahme der Anlage wird von Starco als strategischer Schritt hin zu einem verstärkten Fokus auf Partnerschaften mit Erstausrüstungskunden gesehen und deren Belieferung mit cleveren Rad-Reifen-Lösungen. 95 Prozent der Räder entstammen hauseigener Stahlradproduktion aus den beiden Werken in China und Kroatien, die auf Hochgeschwindigkeitstrailer und Caravans spezialisiert sind. Die Produktion in den beiden Starco-Fabriken gilt darüber hinaus auch anderen Spezialrädern wie für Industrie- und Landwirtschaftsfahrzeuge. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.