Dymag präsentiert Carbonrad

Dienstag, 28. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
5-Doppelspeichen-Design
5-Doppelspeichen-Design

Der Name des Räderanbieters Dymag (Chippenham/Wiltshire, England) ist wohl eher Motorsportfans ein Begriff als Anbieter vor allem von Magnesiumrädern für Rennmotorräder, aber auch als Ausrüster von Formel-1-, Indycar-, MotoGP- und Superbike-Teams. Tatsächlich war das britische Unternehmen aber wohl historisch gesehen auch das erste, das Carbonräder für Supersportautos und Motorräder entwickelt hatte. Die am vergangenen Wochenende anlässlich des Festival of Speed in Goodwood vorgestellten auf einem BAC Mono montierten Carbonräder sollen jedenfalls ihren Weg in der Aftermarkt schon im Juli, später auch in den Motorsport und in die Erstausrüstung finden, so Dymag. Während die Felge selbst aus Carbon ist, können die Speichen sowohl aus geschmiedetem Aluminium als auch – um noch leichter zu werden – aus geschmiedetem Magnesium bestehen. Das Vorderrad wiegt in der Größe 7,5×17 Zoll 5,7 Kilogramm, das Hinterrad in 9×17 Zoll sechs Kilogramm. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *