Angebot an Kfz-Teilen im DBV-Onlineshop wird massiv ausgebaut

, , ,

Angekündigt hatte die DBV Würzburg GmbH den Einstieg in das Geschäft mit Kfz-Verschleiß- und -Ersatzteilen schon vor Langem, um in diesem Frühjahr dann mit der Aufnahme von Batterien und Ladegeräten ins Portfolio ihres Onlineshops unter https://shop.dbv.eu einen ersten Schritt in diese Richtung zu unternehmen. Ungeachtet der zwischenzeitlichen Übernahme durch Alcar folgt nun der nächste mit der Erweiterung des Angebotes um – wie man selbst sagt – „mehr als eine Million neuer Teile“. Die sollen ab sofort über den Webshop des Großhändlers verfügbar sein, und das auch noch bei einem gleichzeitig gestiegenen Bestellkomfort des Portals. Denn dank des TecDoc-Originalteilekataloges sorge die erweiterte Darstellung bei vielen Teilen für eine höhere Auswahlsicherheit im Bestellvorgang, so das Unternehmen.

Nach Eingabe der OE-Nummer (Ersatzteilnummer des Erstausrüsters) oder der Hersteller- bzw. Typschlüsselnummer (HSN/TSN) aus der Zulassungsbescheinigung Teil I (dem ehemaligen Fahrzeugschein) werden die Teile demnach übersichtlich nach Kategorien und in Stichworten dargestellt. „Sollte beides nicht zur Hand sein, so kann die Recherche nach den passenden Teilen auch optional über einen Suchbaum nach Fahrzeughersteller, Modell und schließlich Fahrzeugtyp, Serie und Bauzeitraum erfolgen“, sagen die Würzburger. Mit der gezielten Auswahl des gewünschten Teils würden anschließend die detaillierten Artikelmerkmale, mögliche Alternativartikel, eine Liste aller passenden Fahrzeuge sowie alle OE-Nummern ebenso angezeigt wie in der Artikelleiste neben der Anzeige von Verfügbarkeit und Preis Ersatzteil nun zudem in der jeweils gewünschter Stückzahl geordert werden könne. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.