Autotuner Brabus feiert Weltpremiere in Le Mans

Montag, 20. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Das „Brabus 850 6.0 Biturbo Cabrio“
Das „Brabus 850 6.0 Biturbo Cabrio“

Rein ins Auto und dann festhalten: Der Automobiltuner Brabus aus Bottrop hat bei der Fahrerparade zum Langstreckenrennen „24 Stunden von Le Mans“ sein jüngstes Supercar vorgestellt: Ein 350 Stundenkilometer schnelles Cabrio auf Basis des Mercedes S 63 vor. Brabus selbst spricht vom „schnellsten und leistungsstärksten viersitzigen Cabriolet der Welt“. Natürlich wird das S-Klasse Cabrio nicht nur unter der Motorhaube angereichert. In den Radhäusern drehen sich 21 Zoll große Leichtmetallschmiedefelgen, die mit 255/35 Reifen vorne und 295/30 Reifen hinten bezogen sind. Als größte Variante zeigen sich die 22 Zöller mit 255/30er Pneus auf der Vorderachse und mit 295/25er Reifen an der Hinterachse.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *