Tyre Trading International setzt auf Menschen

Mittwoch, 15. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Peter-Alexander van't Hof will in Essen nicht nur Reifen verkaufen
Peter-Alexander van't Hof will in Essen nicht nur Reifen verkaufen

Nur drei Reifen präsentierte Tyre Trading International (T.T.I.) auf seinem Messestand in Essen. Geschäftsführer Peter-Alexander van`’t Hof: „Wir wollen hier auch nicht die Reifen verkaufen, sondern uns: 80 Prozent seines Umsatzes mache das Unternehmen aus dem niederländischen Numansdorp in Deutschland, Frankreich und den Benelux. Van’t Hof: “Ich habe drei Verkäufer und fünf IT-Spezialisten, denn unser Bestell- und Lagerwesen ist top aktuell. Wir können durch unseren neuen Webshop mittlerweile 400 Bestellungen in der Stunde bearbeiten und garantieren eine Lieferung in 24 Stunden“. Dafür fahre täglich ein Lkw nach Deutschland. Auch die neuen Webshop-Partnerschaften mit den Kunden spielen eine große Rolle in der Verkaufsabteilung. „Der Webshop kann für das Partnerunternehmen gestaltet werden, als wenn es sein eigener wäre. Wir bieten unseren Kunden somit immer den aktuellen Vorrat und auch die aktuellen Preise, sodass sie immer über Echtzeit-Information verfügen.“ Für die Kunden von T.T.I. sei es außerdem möglich, im Webshop eine andere Lieferadresse anzugeben, sodass diese selbst bestimmen können, wo die Reifen abgeliefert werden sollen.

Die drei neuen Reifen am Stand waren der Toledo. Ein Reifen aus dem Budget-Segment. Er wird in China produziert und umfasst 120 verschieden Größen von 13 bis 22 Zoll. Der neue Torque TQ901 gehört ebenfalls ins Budget-Seqment und wird auch in China produziert. Er ist für Pkws, Vans und SUVs geeignet und in 130 verschiedenen Größen von 12 bis 19 Zoll erhältlich. Der Rovelo RPX988 ist ein Sommerreifen im mittleren Preissegment. Er wird von Sailun gefertigt.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Reifen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *