Viel Veränderung rund um Cargraphic

Dienstag, 14. Juni 2016 | 0 Kommentare
 

Mitte 2012 hatte sich der Tuner Cargraphic „zweigeteilt“ in eine Cargraphic Thomas Schnarr GmbH sowie eine Cargraphic Michael Schnarr GmbH. Das ist seit Anfang vergangenen Jahres zwar schon wieder Geschichte, weil letzteres Unternehmen da nicht nur seinen Sitz von Landau in der Pfalz nach Roschbach verlegt hat, sondern zugleich auch in Michael Schnarr Automotive GmbH umfirmierte. Doch seither und auch kürzlich erst hat sich noch so manches verändert. Zum 1. Oktober 2015 hat Cargraphic beispielsweise seine Vertriebsstrukturen in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Belgien, Luxemburg und die Niederlande umgestellt bzw. in den genannten Ländern wieder selbst übernommen, sodass Kunden und Händler das gesamte Cargraphic-Programm an Abgasanlagen, Rädern, Zubehör etc. seither direkt über die Cargraphic Kfz-Handels GmbH mit Stammsitz in Landau in der Pfalz beziehen konnten. Im Mai dieses Jahres ist Michael Schnarr dann wiederum als Geschäftsführer letzteren Unternehmens ausgeschieden. Und wie der NEUE REIFENZEITUNG darüber hinaus seitens der Cargraphic Thomas Schnarr GmbH zugetragen wurde, trifft dies genauso auf seine vorherige Funktion als Gesellschafter der Cargraphic Kfz-Handels GmbH zu. All diese Entwicklungen hätten einerseits dazu geführt, dass nunmehr – heißt es weiter – die Cargraphic Thomas Schnarr GmbH sämtliche Marken- und Lizenzrechte sowie das Vertriebsgebiet der ehemaligen Cargraphic Michael Schnarr übernommen hat, die ihren Geschäftsbetrieb inzwischen eingestellt habe bzw. umbenannt worden sei. Andererseits halte die Cargraphic Thomas Schnarr GmbH nun zudem sämtliche Gutachten von Cargraphic-Produkten. christian.marx@reifenpresse.de

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *