Titan präsentiert Landwirtschaftsreifen der Marke Goodyear

Freitag, 3. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Neil Pearson von Titan International präsentiert den neuen Optitorque R-1
Neil Pearson von Titan International präsentiert den neuen Optitorque R-1

Titan präsentierte auf der Reifen in Essen zum ersten Mal in Europa Landwirtschaftsreifen der Marke Goodyear. Durch das Lizenzabkommen zwischen Titan und The Goodyear Tyre & Rubber Company darf der Räderspezialist aus den USA diese in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika, Russland und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) vermarkten. Zudem darf er diese auch in Teilen des lizenzierten Gebietes außerhalb der Europäischen Union herstellen. Lindsay Hart, europäischen Reifenvertriebsleiter für Titan International, erklärt: „Die Messe markiert damit den Beginn einer Lizenzvereinbarung zwischen Goodyear und erlaubt uns in verschiedenen Regionen der Welt Goodyear-Markenreifen zu vertreiben. Zudem entwickeln wir auch eine Reihe von neuen Reifen, die speziell den Bedürfnissen des europäischen Marktes gerecht werden.“

Der Deal ist für  alle bestehenden Titan Reifenwerke positiv. „Wir planen einige der neuen Landwirtschaftsreifen in Russland zu fertigen“, so Hart. Neben den Goodyear Produkten wolle Titan die Produkton von LSW Reifen ausbauen. Auf dem Messestand waren der R-1 Flotation Optitorque, der IF Ultra-Sprayer und der Super-Terra Grip HF-2 zu sehen. Der Optitorque etwa bringe die Vorteile zwei der beliebtesten Goodyear Linien zusammen, dem Ultra-Sprayer und dem OptiTrac“, so Neil Pearson, Entwicklungsmanager bei Titan International. Der Reifen sei stabil, habe eine lange Nutzdauer und biete zugleich aber auch eine minimale Bodenverdichtung. Den Optitorque gibt es momentan in den Größen 750/60R26, VF680/65R38 und LSW680/55R42. cs

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *