Apollo Vredestein mit Neuheiten im LLkw- und All-Season-Segment

Donnerstag, 2. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Enthüllten offiziell den neuen Apollo Altrust: Ronny Johnson (Manchester United), Neeraj Kanwar, Marco Paracciani und Mathias Heimann (alle Apollo Tyres; von links)
Enthüllten offiziell den neuen Apollo Altrust: Ronny Johnson (Manchester United), Neeraj Kanwar, Marco Paracciani und Mathias Heimann (alle Apollo Tyres; von links)
Apollo Vredestein nutzte die diesjährige Reifen-Messe in Essen, um neue Produkte einzuführen und die europaweite Entwicklung des neuen Partnerunterstützungsprogramms voranzubringen. Man nehme im Reifenhandel in Europa eine Konsolidierung wahr, so Neeraj Kanwar, Vice Chairman und Managing Director des größten indischen Reifenherstellers. Darauf und auf die damit einhergehende Dynamik im Markt reagiere man mit dem neuen Programm, mit dem der indisch-niederländische Hersteller bis 2020 europaweit 800 Partner an sich binden will, ergänzt Chief Marketing Officer Marco Paracciani; Vredestein sei immer nah am Reifenhandel gewesen und werde die Partnerschaften durch das neue Programm vertiefen. Viele Händler stünden „bereits Schlange, um sich diesem Programm anzuschließen“, so der Hersteller. Interessierte Händler fanden am Apollo-Vredestein-Stand in Essen auch Modelle der verschiedenen Geschäftstypen, die am Partnerschaftsprogramm teilnehmen können. Um entsprechende Gespräche über die Grenzen Deutschlands hinaus zu führen, sei die Reifen-Messe in Essen die ideale Plattform.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Produkte, Reifen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *