QR-Codes von 4Jet gewinnen Innovation Award auf der Reifenmesse 2016

Mittwoch, 1. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Der 4Jet-Stand auf der Messe in Essen
Der 4Jet-Stand auf der Messe in Essen

Die 4Jet Technologies GmbH hat den Innovationspreis der Messe Reifen in der Kategorie „Prozessoptimierung“ gewonnen. Scannet ist laut dem Unternehmen die weltweit erste Lösung, um Reifen mit einem individuellen und dauerhaften QR-Code zu beschriften, der mit einer Smartphone-Kamera ausgelesen werden kann. Der neue Prozess ermöglicht die Laser-Markierung von individuellen QR-Codes, die dauerhaft und vor Abrieb geschützt in die Seitenwände von Reifen graviert werden. Der hohe Kontrast der Gravur macht es möglich, den Code mit gängigen Lesegeräten und Smartphones auszulesen.

Die Scannet-Anwendung ermöglicht damit erstmals, Reifen über den gesamten Lebenszyklus einfach und lückenlos zu verfolgen. 4Jet-Geschäftsführer und Miterfinder, Dr. Armin Kraus erläutert eine der möglichen Anwendungen: „Alle Welt spricht vom Internet der Dinge. Unsere Erfindung ermöglicht das Internet der Reifen. Der Reifenkauf erfolgt in Zukunft mit dem Handy: Code scannen, passende Ersatzreifen auswählen und direkt online zum nächsten Händler bestellen.“ cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *