TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

CGS gehört jetzt offiziell zu Trelleborg

Im November 2015 kaufte Trelleborg die tschechische CGS mitsamt der Tochter Mitas und zahlte dafür 1,16 Milliarden Euro. Nun ist der Verkauf abgeschlossen. CGS hatte 2015 einen Umsatz von 606 Millionen Euro und eine operative Marge von 16,5 Prozent. Peter Nilsson, Präsident und CEO von Trelleborg: „Wir freuen uns, CGS in der Trelleborg-Gruppe zu begrüßen. Wir werden dadurch unseren Umsatz mit Landwirtschaftsreifen fast verdoppeln, unsere führende Position bei Industriereifen stärken und neue Geschäftsfelder im Spezialreifenmarkt etschließen können.“ Zur CGS-Holding gehören die Unternehmen Mitas, Rubena und Savatech. Mitas macht rund zwei Drittel des Konzernumsatzes und ist besonders im Segment Landwirtschaftsreifen aktiv. Rubena stellt Spezialreifen her und Savattech entwickelt Polymerlösungen, Dichtungen, Dichtungsprofile und Spezialprodukte. Mitas wird in den Trelleborg-WheelSystems-Geschäftsbereich integriert werden. Trelleborg hat nunmehr über 23.000 Mitarbeiter in 47 Länder. Das Unternehmen rechnet 2016 mit einem Umsatz von fast 3,3 Milliarden Euro. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.