Spätes Umrüstgeschäft lastet auf Delticom-Quartalszahlen

,

Die Delticom AG konnte Umsätze und Erträge im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres nicht halten. Europas führender Onlinehändler für Reifen und Autozubehör sowie neuerdings auch Teilnehmer im E-Food-Markt erzielte in den ersten drei Monaten inklusive der am 23. Februar erworbenen Food-Gesellschaften Gourmondo und ES Food einen Umsatz von 105,8 Millionen Euro. Das entspricht einem Rückgang von fünf Prozent. Das EBITDA fiel im Berichtszeitraum von 761.000 Euro ins Negative und lag am Ende des Berichtszeitraums bei minus 442.000 Euro. „Der Rückgang geht im Wesentlichen mit stichtagsbedingten Verschiebungseffekten im Umsatz einher“, heißt es dazu in einer Mitteilung. In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres erzielte die Delticom-Gruppe einen Umsatz von über 180 Millionen Euro, was wiederum einem Anstieg um mehr als fünf Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum entspricht; die Umrüstsaison hat auch für den Onlinereifenhändler später begonnen. „Ende April lag das EBITDA für den Zeitraum Januar bis April auf Vorjahresniveau“, so Delticom weiter. Innerhalb der ersten vier Monate hat die Gesellschaft den Reifenabsatz in Stück um knapp zehn Prozent gegenüber Vorjahr steigern können. ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten