Acht Luxuscoupés von SPOFEC auf Basis des Wraith mit 22 Zoll

Mittwoch, 4. Mai 2016 | 0 Kommentare
 
Die Räder müssen hohe Tragfähigkeit mitbringen
Die Räder müssen hohe Tragfähigkeit mitbringen

Auf Basis des Rolls-Royce Wraith, der schon serienmäßig zu den exklusivsten und seltensten Luxuscoupés der Welt gehört, wird der „Overdose“ des Stettener Veredlers SPOFEC (SPirit OF ECstasy) in einer Sonderserie von acht Fahrzeugen aufgelegt. Auf den ersten Blick fallen die deutlich breiteren Kotflügel an Vorder- und Hinterachse auf. Sie machen den 2+2-Sitzer an der Hinterachse 208 Zentimeter breit – 13 Zentimeter mehr gegenüber dem Serienauto! Dazu wurden geschwungene Verbreiterungen für die hinteren Seitenwände modelliert, die nahtlos mit der Serienkarosserie verbunden werden. Damit ist dann Platz für SP1-Leichtmetallräder der Dimension 10.5×22 Zoll, die mit Pneus im Format 295/30 ZR22 gefahren werden. Diese Räder mit zehn dimensional versetzten Doppelspeichenpaaren sind in jeder gewünschten Farbe erhältlich. Die Verbreiterung an der Vorderachse um insgesamt sieben Zentimeter wird durch Kotflügel erreicht, die die Serienteile komplett ersetzen. Die darauf abgestimmten 9×22-Räder sind mit 265/35 ZR22 bestückt. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *