Point S dehnt Netzwerk nach Marokko aus

Montag, 2. Mai 2016 | 0 Kommentare
 

Nach Südafrika ist Point S nun in einem weiteren afrikanischen Land präsent: Marokko. Medienberichten zufolge hat der internationale Konzeptgeber Point S Development (Lyon/Frankreich) nun einen Vertrag mit Imperial Pneu aus Casablanca geschlossen. Das Unternehmen werde im Rahmen des Partnerschaftsvertrags die Markenrechte in dem nordafrikanischen Land übernehmen und plant bis Ende 2017 zehn Standorte in Marokko entsprechend unter dem blau-weißen Logo einzurichten; innerhalb der kommenden drei Jahre sollen dies bereits rund 20 Standorte sein. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *