Cooper mit „exzellenter“ Umsatzrendite – Rückläufige Umsätze

Montag, 2. Mai 2016 | 0 Kommentare
 

Cooper Tire & Rubber konnte im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres zwar weniger umsetzen, dafür verdiente der US-Reifenhersteller aber deutlich mehr. Wie es dazu jetzt in einer aktuellen Mitteilung heißt, lag der Quartalsumsatz bei 650 Millionen Dollar (568 Millionen Euro) und damit zwei Prozent unter Vorjahr. Der operative Gewinn stieg unterdessen um 29,5 Prozent auf jetzt 91 Millionen Dollar (80 Millionen Euro). Cooper habe damit „einen starken Start“ hingelegt, kommentierte Chairman, CEO und President Roy V. Armes die Zahlen. Die Umsatzrendite von 14 Prozent sei „exzellent“ gewesen, so Armes weiter. Das internationale Reifengeschäft, wozu auch Europa gehört, konnte sich ebenfalls positiv entwickeln. Während der Umsatz auch hier leicht zurückging, und zwar um 3,6 Prozent auf 103 Millionen Dollar, verbesserte sich der operative Gewinn bzw. der operative Verlust wurde um gut ein Drittel geringer; nun machte Cooper mit seiner Sparte International Tire Operations einen Verlust von zwei Millionen Dollar (1,8 Millionen Euro). ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *