Neues Team Honda sichert sich auf Bridgestone-Reifen Podiumsplatz in Le Mans

Montag, 25. April 2016 | 0 Kommentare
 
In Le Mans erfolgreich: der Bridgestone-Battlax-Reifen
In Le Mans erfolgreich: der Bridgestone-Battlax-Reifen

Am Wochenende des 9./10. April hat Bridgestone das japanische Team F.C.C. TSR Honda beim legendären 24-Stunden Motorradrennen von Le Mans Moto mit Reifen ausgestattet. Das japanische Team nahm dabei zum ersten Mal an dem Klassiker teil und belegte mit 808 Runden auf Anhieb den dritten Platz bei diesem Rennen der Langstrecken Weltmeisterschaft, heißt es dazu in einer Mitteilung des Reifenherstellers; die Debütanten landeten nur zwei Runden hinter den Zweitplatzierten. „Es ist sehr beeindruckend, dass ein Team bei der ersten Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Siegertreppchen steht. Wir sind sehr stolz darauf, dass Bridgestone ein Teil dieses Erfolgs ist. Für uns ist dieses Engagement eine tolle Möglichkeit, die Leistung unserer Reifen am Limit zu testen“, sagt Nico Thuy, Leiter des Motorrad Departments bei Bridgestone Europe. Bridgestone unterstützte ebenfalls drei französische Teams mit regulären Battlax-Reifen. Vor Ort in Le Mans waren drei Spezialisten für Reifenwechsel, ein Berater und ein Ingenieur. Bis zur vergangenen Saison hatte Bridgestone noch die MotoGP ausgestattet, sich dann aber aus der FIM-Motorrad-Weltmeisterschaft zurückgezogen. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *