Marangoni lagert in Italien Großteil seiner Logistik an Ceva Logistics aus

Montag, 18. April 2016 | 0 Kommentare
 

Marangoni überträgt in Italien einen Großteil seiner Logistik an den Kontraktlogistiker Ceva Logistics. Wie es dazu heißt, werde Ceva Logistics sowohl die Reifen in ganz Italien für die Runderneuerung am Marangoni-Standort in Rovereto einsammeln – nach vorheriger Inspektion durch die Marangoni-Karkassenexperten – und außerdem neue wie runderneuerte Reifen an die Vertriebspartner im Land verteilen. Der Vertrag läuft „für mehr als drei Jahre“, heißt es dazu weiter vonseiten des Kontraktlogistikers. „Die Entscheidung, den Transport extern an einen Partner zu vergeben, ist die natürliche Konsequenz der Weiterentwicklung unseres Unternehmens. Durch die Ernennung von Ceva kann Marangoni sich auf seine eigenen Stärken besinnen und sich um die Auswahl der Karkassen und den Verkauf seiner Produkte und Dienstleistungen kümmern. Logistik ist dabei ein zentraler Bestandteil unseres Geschäftes und wir sind der Überzeugung, dass Ceva uns mit dem hochkarätigen Service bedienen wird, den wir benötigen“, so Brenno Benaglia, Commercial Director bei Marangoni Commercial and Industrial Tyres. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *