Kaguma launcht neue Website – Einstieg ins B2C-Geschäft bestätigt

,

Die Website der Reifen- und Serviceplattform für den Reifenhandel Kaguma ist komplett überarbeitet worden und startet jetzt „mit neuem Design, innovativer Technik und mehr Funktionalität durch“, so das Unternehmen in einer Mitteilung. „Der klare und aufgeräumte Look der neuen Website orientiert sich an den Trends modernster Weboptik und hebt sich damit deutlich von der alten Website ab. Durch eine übersichtlichere Anordnung, eine intelligente Benutzerführung sowie eine hohe Qualität hinsichtlich Browserkompatibilität und Ladegeschwindigkeit werden neue Maßstäbe in Sachen Anwenderfreundlichkeit und Bedienbarkeit gesetzt.“ Davon könnten zukünftig auch Endverbraucher profitieren, wie Kaguma nun einen Bericht der NEUE REIFENZEITUNG bestätigte.

Die neu gestaltete Startseite biete den Nutzern „alle wichtigen Inhalte auf einen Blick“, so Kaguma weiter. Für den Nutzer werde das Sortiment an Reifen, Felgen und Werkstattzubehör direkt ersichtlich. Bei der neuen Website seien aber nicht nur Optik und Struktur, sondern auch Funktionalität und Technik angepasst worden. Die neue Technik sorge dafür, „dass die Website jetzt deutlich stabiler läuft und der Bestellprozess optimiert wurde. Durch die volle Integration ins Lieferantenmanagement wurde Kaguma internationaler aufgestellt. Warenlieferungen von nationalen Lieferanten ins Ausland bzw. ausländischen Lieferanten nach Deutschland sind jetzt problemlos möglich. Durch die neue Technik konnten schon innerhalb kurzer Zeit zahlreiche neue Reifen- und Felgenlieferanten für die Plattform gewonnen werden. Mit dem Resultat, dass das Warenangebot deutlich stieg und die Preise gesenkt wurden.“ Kaguma sei es zudem gelungen, die Stornoquote deutlich zu reduzieren. Durch Integration automatisierter Prozesse werde ein Auftag direkt im Moment der Bestellung ausgelöst.

Mit der neuen Website sei außerdem ein neues Kundenbindungsinstrument für die angeschlossen Händler online gegangen. Endkunden könnten nun auf Kaguma.com „Reifen „zu Endkundenpreisen bestellen“. Im Verlauf des Bestellprozesses werden die Endkunden dabei zur Montage der Reifen an angeschlossene Händler in der Umgebung vermittelt. „Dadurch gewinnen die Händler bei jeder Endkundenbestellung neue Kunden und profitieren von zusätzlichen Erträgen. Der Start der neuen Website bildete den Abschluss von zahlreichen Wachstumsinnovationen in den letzten drei Jahren, trotz derer das Unternehmen aus Hallbergmoos im letzten Jahr ein positives Betriebsergebnis erreichen konnte.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten