JV-Ende von Goodyear und SRI zieht Umbenennungen nach sich

Freitag, 8. April 2016 | 0 Kommentare
 

Das Ende des Joint Ventures zwischen Goodyear und Sumitomo Rubber Industries (SRI) im vergangenen Jahr zieht diverse Namenswechsel nach sich, die jetzt sukzessive umgesetzt werden. So wird das Reifenwerk der „Goodyear Dunlop Tire North America“ Tonawanda (BundesstaatNew York/USA) künftig unter „Sumitomo Rubber USA“ firmieren. Im Werk Tonawanda werden seit 1923 Reifen hergestellt, aktuell ist es neben der Fertigung von Pkw-, LLkw- und Lkw-Reifen die einzige Produktionsstätte in Nordamerika für Motorradreifen. dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *