Hankook überreicht „DTM Best Pit Stop Award 2015“ an Audi-Sport-Team Abt

Donnerstag, 10. März 2016 | 0 Kommentare
 
Das Audi-Sport-Team Abt wurde jetzt von Ausrüster Hankook mit dem „DTM Best Pit Stop Award 2015“ ausgezeichnet; das Team hatte in der vergangenen Saison den schnellsten DTM-Boxenstopp hingelegt
Das Audi-Sport-Team Abt wurde jetzt von Ausrüster Hankook mit dem „DTM Best Pit Stop Award 2015“ ausgezeichnet; das Team hatte in der vergangenen Saison den schnellsten DTM-Boxenstopp hingelegt

Das Audi-Sport-Team Abt mit Audi-Pilot Adrien Tambay legte in der DTM-Saison 2015 die insgesamt schnellsten Reifenwechsel hin und gewann damit bereits zum zweiten Mal die begehrte Trophäe des exklusiven DTM-Reifenpartners Hankook. Am vergangenen Freitag erfolgte die Übergabe des Siegerpokals an das Gewinnerteam am Abt-Firmensitz in Kempten. Während der vergangenen Saison absolvierten die Audi-Mechaniker von Abt bei zwei der insgesamt neun DTM-Rennwochenenden den schnellsten Boxenstopp und belegten am Ende mit 96 Punkten Platz eins. Damit konnte sich das DTM-Team den „Hankook Best Pit Stop Award“ nach 2012 bereits zum zweiten Mal sichern − damals gewann die Boxencrew von Mattias Ekström. Für die Marke mit den vier Ringen war es in fünf Jahren bereits der dritte Gesamtsieg bei der inoffiziellen Meisterschaft der DTM-Boxencrews; 2011 gewann Audi-Sport-Team Phoenix.

Sichtlich erfreut zeigte sich Michael Seifert, verantwortlicher DTM-Teammanager des Audi-Sport-Team Abt, bei der Pokalübergabe seitens Hankook Motorsport Manager Marcel Hofmayer: „Der ‚Best Pit Stop Award’ ist eine ganz besondere Auszeichnung für das Mechanikerteam. Zieht sich der Boxenstopp auch nur um Zehntelsekunden in die Länge, kann dies extrem negative Auswirkungen auf den weiteren Rennverlauf haben. Da unsere Mechaniker besonders hart an der Schnelligkeit des Boxenstopps über die ganze Saison hinweg gearbeitet haben, sind wir sehr stolz auf diese Auszeichnung.“

Seit 2011 kürt Hankook das Team mit den schnellsten Boxenstopps in der DTM mit dem „Best Pit Stop Award“. Nach jedem Rennen gibt es für die schnellste Crew drei Kästen Bier als ‚Sofortprämie’. Zusätzlich sammelt der Tagessieger 25 Punkte, die Platzierten erhalten ebenfalls analog zum Punkteschema für die DTM-Piloten ihre Zähler. Die Punktevergabe erfolgt dabei strikt nach der offiziellen, vom DMSB genehmigten Zeitenliste von der Boxeneinfahrt bis zum Verlassen der Boxengasse.

Nach Saisonende zeichnet der exklusive Reifenpartner der DTM die Sieger mit einer Kristalltrophäe aus, die eine stilisierte Boxenstoppszene zeigt und veranstaltet für die erfolgreiche Mannschaft eine Teamparty, die dieses Mal im allgäuischen Oberjoch hoch in den Bergen stattfand. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *