Ab 21. März: Uniwheels im „mWIG40“

Dienstag, 8. März 2016 | 0 Kommentare
 

Gemäß Beschluss des Management Board der Warschauer Wertpapierbörse vom 4. März 2016 werden die Aktien der Uniwheels AG nach dem Handelstag am 18. März 2016 im Zuge der jährlichen Anpassung in den Index mWIG40 aufgenommen. Die Anpassung tritt am 21. März 2016 in Kraft. Die Aufnahme in den Mid Cap Index mWIG40, dem polnischen Äquivalent zum MDAX, erfolgt nach nur zehn Monaten Notierung des Aluminiumräderanbieters an der Warschauer Wertpapierbörse.

„Wir freuen uns sehr, dass die Aktien der Uniwheels AG in den angesehenen und wichtigen mWIG40 Mid Cap Index aufgenommen werden. Das geschah nur zehn Monate nach unserem Debüt in Warschau und sechs Monate nach der Aufnahme in den sWIG80 Index. Diese Entscheidung zeigt, dass unser Unternehmen attraktiv für Investoren ist und dass wir die Kriterien in Bezug auf Handelsumsätze, Liquidität, Marktkapitalisierung und Free Float, die für die Aufnahme in den mWIG40 erforderlich sind, schnell erfüllt haben“, erklärt Dr. Thomas Buchholz, Vorstandsvorsitzender der Uniwheels AG. „Die Aufnahme in den Mid Cap Index mWIG40 wird das Interesse weiterer Investoren wecken, sowohl aus Polen als auch weltweit.“

„Nur zehn Monate nach unserem erfolgreichen Börsengang sind wir davon überzeugt, dass unsere Entscheidung für den Warschauer Markt die richtige war. Die klaren Regeln, die professionellen Marktteilnehmer und die effizienten Investorenkontakte sind aus unserer Sicht entscheidende Faktoren am Kapitalmarkt“, erklärt Dr. Karsten Obenaus, Finanzvorstand des Unternehmens. „Unser Geschäftsmodell und sehr die guten Perspektiven werden von Investoren geschätzt ebenso wie die kontinuierliche Verbesserung unserer Finanzergebnisse und unsere professionelle Marktkommunikation. Dies wiederum spiegelt sich ganz deutlich in der Aktienkursentwicklung der Uniwheels AG wider. Der Kurs erreicht neue Rekordhöhen mit über 130 PLN pro Aktie – mehr als 23 Prozent über dem Ausgabepreis.“ Die Marktkapitalisierung zum 3. März 2016 liegt bei knapp 1.640 Mio. PLN (380 Millionen Euro). Der Streubesitz beträgt 38,7 Prozent.

In den ersten neun Monate des Jahres 2015 erwirtschaftete Uniwheels Umsatzerlöse in Höhe von 320 Millionen Euro (+21,6 Prozent im Vorjahresvergleich). Das EBITDA lag bei 41,6 Millionen Euro (+32 Prozent im Vorjahresvergleich), während sich der Nettogewinn auf 27,9 Millionen Euro belief (+75,7 Prozent im Vorjahresvergleich). Ein vollständig geprüfter Finanzbericht soll am 24. März 2016 veröffentlicht werden. dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *