„#ForeverForward“-Trophäe an Philipp Öttl übergeben

Montag, 7. März 2016 | 0 Kommentare
 
Ende letzten Jahres schon zum Sieger des „#ForeverForward”-Wettbewerbes gekürt, hat der deutsche Moto3-Fahrer Philipp Öttl unlängst nun auch die zugehörige Trophäe in Empfang nehmen können
Ende letzten Jahres schon zum Sieger des „#ForeverForward”-Wettbewerbes gekürt, hat der deutsche Moto3-Fahrer Philipp Öttl unlängst nun auch die zugehörige Trophäe in Empfang nehmen können
Schon im Herbst vergangenen Jahres hatte Dunlop den Moto3-Fahrer Philipp Öttl zum Gewinner seines „#ForeverForward”-Wettbewerbes gekürt – jetzt ist dem Deutschen auch die Siegertrophäe übergeben worden. Der zugehörige Wettbewerb war von der Marke, die das Moto2- und Moto3-Klassement des Motorrad-Grand-Prix exklusiv mit ihren Reifen ausrüstet, vergangene Saison ins Leben gerufen worden, um damit die erfolgreichste Aufholjagd bei den Rennen bzw. die beim Zieleinlauf meisten gegenüber der Startaufstellung gutgemachten Plätze zu würdigen. Öttl ist der erste Preisträger dieses Wettbewerbs, der dieses Jahr fortgesetzt werden soll. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *