Für Maxi-Enduros und Trail-Motorräder: Terra Force-R von Mitas

Mittwoch, 2. März 2016 | 0 Kommentare
 
Den Radialreifen gibt es vorerst in drei Größen
Den Radialreifen gibt es vorerst in drei Größen

Der neue Radialreifen Terra Force-R wurde für Maxi-Enduros und Trail-Motorräder konzipiert und ist für etwa 90 Prozent Straße und zehn Prozent leichtes Gelände konzipert. Er bietet sich an für Pendler sowie für Abenteurer, die lange Reisen in Begleitung eines Soziusfahrers und mit Gepäck lieben. Das Ziel war, beiden Fahrertypen einen sicheren, dynamischen und benutzerfreundlichen Reifen zu bieten.

„Der Mitas Terra Force-R ist eine hervorragende Auswahl für Fahrer der Adventure-Motorräder“, sagt Ksenija Bitenc, die Geschäftsführerin bei Mitas Moto. „Der Terra Force-R ist ein Radialreifen mit mehr straßenorientiertem Reifenprofil für Reiseenduros. Er bietet eine exzellente Traktion sowohl auf trockener als auch auf nasser Fahrbahn und eine hervorragende Leistung im leichten Gelände.“

Die Laufflächenmischungen wurden speziell für den neuen Reifentyp entwickelt und enthalten laut Hersteller modernste Elastomere und hochaktive Füller. Die Technologie einer 3D-räumlichen Optimierung der Laufrillen sichere eine optimale Profilrillenrichtung und –tiefe sowie weniger Überhitzung der Laufflächenmischungen, heißt es. Die Karkasse bewahre hohe Steifigkeit der Karkasse, auch wenn der Reifen schon abgenutzt ist. Mittels Finiter Element Methode (FEM) und einer speziellen rechnerunterstützten Simulation wurde eine Reifenkonstruktion gefertigt, die höchstes Haftvermögen liefere, aber steif genug bleibe, um Fahrsicherheit zu erreichen.

Der Mitas-Reifen Terra Force-R wird ab April 2016 in den Größe 110/80 R19 59V TL (vorne), 140/80 R17 69V TL sowie 150/70R17 69V TL (jeweils hinten) erhältlich sein. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *