Insolvenz: ProLine-Wheels-Investorenprozess bald erfolgreich abgeschlossen

,

Auch wenn das Insolvenzgericht Mannheim am 1. Februar 2016 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der ProLine Wheels GmbH „plangemäß“ eröffnet hat, wie es dazu in einer aktuellen Mitteilung heißt, werde der Geschäftsbetrieb „uneingeschränkt fortgeführt“, so Insolvenzverwalter Henrik Schmoll. Dem jetzt vollzogenen Verfahrensschritt vorausgegangen war ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens von Anfang November 2015. Bereits während des Insolvenzeröffnungsverfahrens ab November „war der Geschäftsbetrieb des renommierten Felgenherstellers ohne Einschränkungen und mit hoch motivierten Mitarbeitern fortgeführt worden“, so der Insolvenzverwalter. „Nachdem bereits im November 2015 (…) ein strukturierter Investorenprozess in die Wege geleitet wurde, ist nunmehr vorgesehen, innerhalb der kommenden vier bis acht Wochen den Geschäftsbetrieb auf einen der vorhandenen Interessenten zu übertragen und die Arbeitsplätze zu erhalten. Kunden können weiterhin unverändert ihre Bestellungen in gewohnter Form platzieren. Sobald der neue Investor feststeht, wird eine gesonderte Information erfolgen“, so Schmoll weiter. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten