Indische Monopolkommission winkt Verkauf von Reifenwerk durch

Dienstag, 23. Februar 2016 | 0 Kommentare
 

Die „Competition Commission of India“ hat jetzt den Kauf der Cavendish Industries Ltd., die ein Reifenwerk in Laskar (Haridwar/Uttarakhand) betreibt, durch den drittgrößten nationalen Reifenhersteller JK Tyre & Industries durchgewunken. Der Verkäufer Kesoram Industries, der gleichwohl im Reifengeschäft bleibt, will den Kaufpreis zur Verringerung der Schulden nutzen, die in den letzten vier Jahren kontinuierlich weiter gestiegen waren. JK Tyre steigert mit der erworbenen Fabrik die Jahreskapazität bezogen rein auf Stückzahlen um 27 Prozent auf jetzt 25,4 Millionen. Hergestellt werden in Laskar überwiegend Reifen für das (derzeit lukrative) Segment zwei- und dreirädriger Fahrzeuge, ferner Schläuche und Wulstbänder. Darüber hinaus will JK Tyre im Segment radialer Lkw- und Busreifen expandieren, wo das Unternehmen nach eigenen Angaben Marktführer ist. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *