Wachstum bei Heuver hält an

Dienstag, 9. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Bertus Heuver, Geschäftsführer des Heuver Reifengroßhand
Bertus Heuver, Geschäftsführer des Heuver Reifengroßhand

Heuver Reifengroßhandel aus Hardenberg (Niederlande) konnte die positiven Ergebnisse der vergangenen Jahre 2015 fortschreiben. Insgesamt nahm der Umsatz um 18 % zu, beim Online-Verkaufskanal konnte Heuver ein Wachstum von 14 % erzielen. Das Unternehmen investierte auch 2015 in zusätzliches Fachpersonal. Bei den Marken trugen Aeolus und die neue Marke Barkley stark zu dem guten Ergebnis bei. Außerdem verweist der Nfz-Reifengrossist in einer Pressemitteilung auf eine immer bessere Zusammenarbeit mit den A-Marken auf dem Lkw-Markt.

Bertus Heuver, Geschäftsführer von Heuver Reifengroßhandel: „2015 gab es mehrere Höhepunkte. Der beste Gradmesser ist aber die Umsatzsteigerung von 18 % gegenüber 2014. Höhepunkte waren die positive Entwicklung unserer Lkw-Abteilung mit einem noch größeren Augenmerk auf und einer besseren Logistik bei Beständen, Service und Preispolitik und die Art, wie der Landwirtschaftssektor die neue Marke Barkley aufnahm. Aeolus ist ein sehr stabiler Erfolgsfaktor in unserem Betrieb und konnte Marktanteile dazugewinnen. Die weltweite Entwicklung – inklusive der Übernahme von Pirelli durch den Mutterbetrieb ChemChina – nimmt stark zu, und das vergrößert das Vertrauen.“

Die Einführung von Barkley mit einem kompletten Sortiment für den Landwirtschaftssektor sei sofort erfolgreich gewesen, heißt es. Heuver: „Unsere Kunden reagierten ab Mitte des Jahres begeistert auf Barkley. Und zwar in mehreren europäischen Ländern, vor allem dem deutschen Markt. Das ist ein Beleg dafür, dass eine Marke mit dem richtigen Preis-Leistungs-Verhältnis in diesem schwierigen Markt definitiv einen Mehrwert darstellt.“

Und weiter: „Durch unser Wachstum haben wir noch einen Meilenstein erreicht: Noch nie haben in einem Quartal so viele Reifen unser Zentrallager verlassen. 2015 konnten wir die Leistungsfähigkeit im Lager in Bayreuth um 35 % vergrößern und eröffneten wir das Lager in Saint Quentin Fallavier bei Lyon. So konnten wir unseren Lieferservice weiter verbessern und arbeiten wir in allen Bereichen an unseren fünf Heuver-Garantien – Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Annehmlichkeit, Wissen und Sortiment –, von denen unsere Kunden täglich profitieren.“

Kundenversprechen

Seit der Einführung des Webshops im Jahr 2008 wird dieser digitale Service immer wichtiger. Bertus Heuver: „Wir möchten es unseren Kunden so einfach wie möglich machen. Die Bedeutung des Webshops (Umsatzwachstum 14 %) und des e-Commerce (+ 24 %) nimmt weiter zu. Dazu trägt auch die Heuver-Reifen-App bei. Im vergangenen Jahr registrierten wir über 2.000 neue Anwender. Auch die Sicherheit, dass wir nicht an Endverbraucher liefern, schätzen unsere Kunden sehr und halten uns auch deshalb die Treue. Wir sehen 2016, dem Jahr unseres 50-jährigen Jubiläums, voller Vertrauen entgegen und werden auch künftig in Menschen und intelligente Systeme investieren, um unseren Service zu optimieren. Kunden und Lieferanten erkennen das, und das fördert das Vertrauen.“ dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *