NZG-Radialreifentechnologie von Michelin für die Boeing 777-300ER

Die ab Juli 2016 zur Auslieferung anstehenden Modelle der Boeing 777-300ER (Extended Range), der 777-200LR (Long Range) und der 777 Cargo werden auf dem Hauptleitwerk exklusiv von Michelin bereift. Auf den Langstreckenflugzeugen mit einer Reichweite von 13.650 Kilometern werden Reifen mit der aktuellen NZG-Technologie (Near Zero Growth) montiert. Die Reifen werden in Michelins Hauptwerk für Flugzeugradialreifen in Bourges hergestellt und zeichnen sich gegenüber alternativen Produkten im Wesentlichen durch drei Vorteile aus: Sie verringern aufgrund ihres geringeren Gewichts den Treibstoffverbrauch; sie haben einen gegenüber Standardnylonradialreifen geringeren Verschleiß, der 15 Prozent mehr Landungen erlaubt; sie haben eine erhöhte Ausfallsicherheit, vor allem bei Einwirkung von Fremdkörpern. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.