Hankook legt Quartalszahlen auf Vorjahresniveau vor – Jahr rückläufig

Freitag, 5. Februar 2016 | 0 Kommentare
 

Im vierten Quartal 2015 erzielte Hankook einen Umsatz von 1,61 Billionen Koreanische Won (1,27 Milliarden Euro), was einem leichten Rückgang von 0,9 Prozent entspricht, und ein operatives Ergebnis von 238,3 Milliarden Won (188 Millionen Euro); dies wiederum entspricht einem Rückgang um 2,5 Prozent. Der Umsatz im UHP-Segment wuchs unterdessen um 6,4 Prozent und erreichte einen Anteil von 33 Prozent am Gesamtumsatz, wie es dazu in einer Pressemitteilung von Hankook Tire Europe heißt. „Trotz des schwierigen globalen Marktumfelds verzeichnete Hankook einen Umsatz und Gewinn auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums“, heißt es dort weiter. „Dazu trug insbesondere die positive Umsatzentwicklung im UHP-Segment bei.“ Im Vergleich zum Vorjahr hätten der nordamerikanische Markt mit einem um 20 Prozent gestiegenen Absatz und das UHP-Segment mit einem Wachstum von 29 Prozent zum Geschäftsergebnis beigetragen. Die Verkäufe im UHP-Segment im nordamerikanischen Markt entsprächen einem Anteil von 33,3 Prozent am Gesamtumsatz. „Hankook erwartet eine weitere Stärkung seiner Wettbewerbsfähigkeit auf Basis des stabilen Wachstums im UHP-Segment, einer wichtigen Wachstums- und Innovationsquelle.“ Für das gesamte Jahr ging der Umsatz um 3,5 Prozent auf jetzt 6,44 Billionen Won (5,03 Milliarden Euro) zurück, während der operative Gewinn sogar um 14,3 Prozent auf jetzt 884 Milliarden Won (690 Millionen Euro) sank, wie der Hersteller auf seiner koreanischen Internetseite meldet. Berichte zu früheren Quartalen finden Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archivab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *