Neue Studie zur „Sichtbarkeit im Internet“ von Reifenhändlern

Donnerstag, 4. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Auf 34 Seiten gibt die Marktforschungsberatungsgesellschaft Research Tools einen Einblick in das Thema „Sichtbarkeit im Internet“ von Reifenhändlern
Auf 34 Seiten gibt die Marktforschungsberatungsgesellschaft Research Tools einen Einblick in das Thema „Sichtbarkeit im Internet“ von Reifenhändlern

Die Marktforschungsberatungsgesellschaft Research Tools aus Esslingen am Neckar hat sich mit dem Thema „Sicherbarkeit im Internet“ von Reifenhändlern befasst und hat dazu jetzt die Studie „eVisibility Reifen 2016“ veröffentlicht. Wie sich zeigte, hängen offenbar Reifenspezialisten die sogenannten Universalversenden – das sind Amazon und eBay – in Bezug auf ihre Sichtbarkeit im Internet klar ab; in den Top 10 der Studie tauchen jedenfalls acht Reifenhändler auf und in den Top 100 sogar 90. „Dabei differieren Intensität und Schwerpunktlegung der Top-10-Shops in den vier analysierten Feldern Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale oder Social Media mitunter deutlich“, so die Bilanz von Research Tools. Über die Hälfte der Top-100-Shops sind dabei nur in einem der vier untersuchten Felder präsent, was trotzdem für „eine Top-Visibility“ sorgen könne. Gleichwohl sei eine simultane Präsenz in mehreren Feldern von Vorteil: „Sieben der zehn Top-Shops sind in mindestens drei Feldern aktiv.“

Top-Platzierungen in einzelnen eVisibility-Feldern zeigten der Research-Tools-Studie zufolge etwa giga-reifen.de für den Bereich Vergleichsportale, Reifendirekt.de (Delticom) bei Suchtreffern und Suchanzeigen und Reifenpilot24.de mit der stärksten Sichtbarkeit in Social Media. Anders als in anderen Branchen befänden sich die omnipräsenten Universalanbieter Amazon und eBay zwar in den Top 10, belegten dort allerdings keine Spitzenplätze. Die führenden Pkw-Reifenhersteller selbst zeigten aufgrund fehlender eigener Onlineshops (noch) keine Präsenz.

Die Studie „eVisibility Reifen 2016“ von Research Tools untersucht auf 34 Seiten die Präsenz von den Top 100 Reifen-Onlineshops in den vier Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media. „Damit zeigt die Studie die Sichtbarkeit der Anbieter im Internet auf und gibt einen umfassenden Wettbewerbsüberblick. Ein ‚Ranking eVisibility’ listet diese Shops unter Berücksichtigung der Kategorie- und Gesamtpunktzahl. Weitere 31 Shops sind sortiert nach Rängen.“ Mehr zur Studie hierab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: EDV & Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *