Hankook ist exklusiver Reifenpartner der neuen „ADAC TCR Germany“

Donnerstag, 4. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Hankook wird offizieller Reifenpartner der neuen 2.0-Liter-Tourenwagenserie „ADAC TCR Germany“
Hankook wird offizieller Reifenpartner der neuen 2.0-Liter-Tourenwagenserie „ADAC TCR Germany“

Reifenhersteller Hankook ist ab sofort exklusiver Reifenpartner der neu ins Leben gerufenen 2.0-Liter-Tourenwagenserie „ADAC TCR Germany“. Das Unternehmen baut damit sein weltweites Motorsportengagement weiter aus. Zu dem Engagement zählen etwa die DTM, die Formel-3-Euroserie oder die „24h Series powered by Hankook“, die der Hersteller jeweils exklusiv mit Reifen ausstattet. Die Rennen der „ADAC TCR Germany“ werden von Sport1 live im Fernsehen übertragen und können auch im Online-Live-Stream zu gesehen werden. Der Partnerschaftsvertrag läuft für zunächst drei Jahre, heißt es dazu in einer Mitteilung des Herstellers, also bis einschließlich der Saison 2018. Zum Einsatz kommen in der neugegründeten Rennserie rund 330 PS starke viertürige und frontgetriebene Rennfahrzeuge mit 2.0-Liter-4-Zylinder-Turbo-Motoren der Marken Alfa-Romeo, Ford, Honda, Opel, Seat, Subaru und VW. Die Fahrzeuge gehen dabei auf Hankook-Ventus-Race-Rennreifen der Größe 260/660 R18 an den Start („660“ steht hier für den Außendurchmesser des Reifens).

Die TCR-Rennfahrzeuge werden laut Reglement nach zwei freien Trainings über je 30 Minuten ein zweigeteiltes Qualifying durchlaufen, wobei im ersten, 20-minütigen Abschnitt die Startaufstellung für das erste von zwei Rennen je Wochenende ermittelt wird. Das Ergebnis des zweiten, zehn Minuten langen Abschnitts ergibt dann in umgekehrter Reihenfolge die Startaufstellung für das zweite Rennen. Die Renndistanz beträgt jeweils 30 Minuten.

Hankooks Motorsportdirektor Europa Manfred Sandbichler dazu: „Wir freuen uns sehr auf unser neues Motorsportengagement bei der ‚ADAC TCR Germany’; dadurch können wir die Leistungsfähigkeit unserer Produkte in einer weiteren Rennserie dem Publikum im TV unter Beweis stellen. Besonders freue ich mich auf eine noch intensivere Zusammenarbeit mit dem ADAC, dessen Kompetenz, Professionalität und Fairness wir bereits bei vielen gemeinsamen Motorsportprojekten kennen und schätzen gelernt haben.“

Für Lars Soutschka, ADAC Leiter Motorsport und Klassik, ist die Partnerschaft ein wichtiger Baustein zur Etablierung des neuen Serienformats: „Wir begrüßen Hankook als Partner der ‚ADAC TCR Germany’ und freuen uns, dass wir für unsere neue Serie einen so renommierten und starken Reifenpartner gewinnen konnten. Mit den Live-Übertragungen auf Sport1 im Rahmen des ‚ADAC GT Masters’ hat die ‚ADAC TCR Germany’ beste Voraussetzungen auf eine erfolgreiche Debütsaison.“

„Mit Hankook haben wir einen hervorragenden Partner für die neuen ‚ADAC TCR Germany’. Wir sind überzeugt von der Leistungsfähigkeit und Qualität der Hankook-Reifen“, so Franz Engstler, der gemeinsam mit dem ADAC die Serie promotet.

Die Serie startet an sieben Wochenenden, wobei der Startschuss vom 15. bis 17. April in der Motorsport Arena Oschersleben fällt. Saisonabschluss ist vom 30. September bis 2. Oktober auf dem Hockenheimring. Die „ADAC TCR Germany“ geht auch auf dem Red-Bull-Ring in Österreich und im niederländischen Zandvoort an den Start; das Rennen auf dem Nürburgring ist für den 5. bis 7. August vorgesehen. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *