Neues „Bremsenpartner“-Konzept für Kfz-Betriebe gestartet

Freitag, 29. Januar 2016 | 0 Kommentare
 
Neues „Bremsenpartner“-Konzept für Kfz-Betriebe gestartet
Neues „Bremsenpartner“-Konzept für Kfz-Betriebe gestartet

Der Großhändler Heil Kfz-Teile (Hannover) lädt ab sofort Kfz-Betriebe ein, Partner in einem neuen Servicesystem bzw. Servicekonzept mit dem Fokus auf Wartung und Reparatur von Bremssystemen zu werden. Seit Anfang dieses Jahres nutzen bereits erste Werkstätten das gelb-schwarze „Bremsenpartner“-Logo, um sich mit gesteigerter Bremsenkompetenz zu profilieren. Es handele sich bei „Bremsenpartner“ um eine „Plattform zur umfassenden Steigerung und professionellen Vermarktung ihrer Bremsenkompetenz“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Die hinter den Zuliefermarken Textar (TMD Friction) und FTE (FTE Automotive) stehenden Erstausrüster stellen für den zukünftigen Erfolg der Teilnehmerbetriebe ein umfassendes Paket mit Ressourcen aus den Feldern Technik, Schulung, Marktforschung und Kundenwerbung zur Verfügung.

Neben Schulungen umfasst das „Bremsenpartner“-Angebot Techniksupport per Hotline sowie vor Ort in der Partnerwerkstatt, aber auch Marketingunterstützung in Form von Marktanalysen und darauf abgestimmten Verkaufsförderungsmaßnahmen. Vorbereitete Kundenaktionen, druckfertige Vorlagen für Anzeigen sowie mit den Informationen des jeweiligen Betriebs individualisierbare Werbeflyer sollen die Präsenz gegenüber den bestehenden Werkstattkunden erhöhen und zudem die Neukundenakquisition erleichtern.

Heil Kfz-Teile steht hinter den Konzepten „ad-Auto Dienst“ und „Auto Mobil“ für freie Pkw-Werkstätten. Mehr dazu unter Bremsenpartner.deab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *