Neunspeichendesign „Omnia“ von OZ in neuer Finish-Variante „Matt-Schwarz“

Zu den jüngsten Neuerscheinungen im Programm der italienischen Felgenschmiede OZ zählt das dezent-sportive Modell „Omnia“. Ab 2016 ist das Rad, dessen Name vom griechischen Begriff „omni“ („für alle“) abgeleitet wurde, auch in der neuen Finish-Variante „Matt-Black“ verfügbar und hierzulande über die OZ Deutschland GmbH mit Sitz im württembergischen Biberach erhältlich.

Das markante Neunspeichendesign mit erhabenem OZ-Signet dokumentiert die Motorsportgene der Aluminiumräderpremiummarke. Verschiedenste Lochkreise und Einpresstiefen erlauben die Montage an unterschiedlichsten Fahrzeugen. Ganz gleich, ob am 3er BMW, der A-Klasse von Mercedes-Benz oder dem VW Golf – die mit Silizium zusätzlich verstärkte „Omnia“ bietet in vielen Kombinationen einen überzeugenden Auftritt und ist in den gängigen Größen 7,5×17 und 8×18 Zoll erhältlich. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.