Chinesisches Reifenrußwerk jetzt vollständig in Orion-Hand

Dienstag, 19. Januar 2016 | 0 Kommentare
 

Im Herbst letzten Jahres hatte Reifenrußhersteller Orion Engineered Carbons S.A. (Luxembourg) angekündigt, das Joint-Venture-Werk für „Carbon Black“ Qingdao Evonik Chemical Co. Ltd. (QECC) in Qingdao (Shandong/China) komplett übernehmen zu wollen. Die Akquisitionsphase ist jetzt abgeschlossen und hat Orion 28 Millionen Euro gekostet. Das Werk, das eine Jahreskapazität von 75.000 Tonnen hat, sei schuldenfrei, heißt es in einer Pressemitteilung. Bislang noch offene Arrangements mit den großen Kunden aus der Reifenindustrie seien inzwischen erneuert. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *