Continental startet „vertrauensbildende Maßnahme“ zum automatisierten Fahren

Donnerstag, 14. Januar 2016 | 0 Kommentare
 
Bietet herstellerunabhängige Informationen rund um das Thema automatisiertes Fahren: die Internetseite 2025AD.com
Bietet herstellerunabhängige Informationen rund um das Thema automatisiertes Fahren: die Internetseite 2025AD.com

Die Continental hat Anfang der Woche anlässlich der North American International Auto Show in Detroit mit 2025AD.com eine öffentliche und unabhängige Dialogplattform im Internet zum Thema automatisiertes Fahren gestartet. „Experten und Verbraucher erhalten auf der Internetseite gleichermaßen die Möglichkeit zum Austausch zu allen technischen, juristischen und gesellschaftlichen Aspekten der Mobilität der Zukunft. Die Seite bietet herstellerunabhängige Informationen, leicht verständliche Grafiken und spannende Fakten rund um das automatisierte Fahren“, so der Hersteller in einer Mitteilung. Die Internetseite ist derzeit ausschließlich in Englisch verfügbar.

„Die Zukunft des Autofahrens hat jetzt eine neutrale, öffentliche Adresse“, erklärte der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart. „Der Erfolg des Automatisierten Fahrens hängt unserer Einschätzung nach maßgeblich von den Menschen ab. Sie müssen das Grundkonzept akzeptieren und der eingesetzten Technologie vertrauen. Dann wird das automatisierte Fahren die Mobilität der Zukunft sicherer, effizienter und komfortabler gestalten. Mit 2025AD.com startet Continental deshalb eine nachhaltige vertrauensbildende Maßnahme für alle: Eine öffentliche, neutrale Webseite, die auf transparente Weise Wissen und Nachrichten zu den Themen des Automatisierten Fahrens aufbereitet, schnell zugänglich macht und gleichzeitig zum offenen Austausch zwischen den Nutzern und Nutzergruppen einlädt.“ ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *