Continental investiert gegen Geruchsbelästigung am Reifenwerk Timişoara

Continental hat in seiner Reifenproduktion im rumänischen Timişoara gut zehn Millionen Euro in Filteranlagen investiert. Anwohner in der direkten Nachbarschaft hatten sich nach der Inbetriebnahme der Fabrik im Jahr 2000 immer wieder über Geruchsbelästigungen beschwert. Offiziellen Messungen zufolge lägen diese nach den Umbaumaßnahmen nun 80 Prozent unter dem früheren Niveau, heißt es dazu in der Lokalpresse. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.