Hankooks neuer Ventus Prime3 kommt im Frühjahr auf den Markt

Donnerstag, 3. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
Hankooks Erfolgsreifen Ventus Prime kommt im kommenden Frühjahr in einer neuen dritten Generation auf den Markt und wird dann den 2011 eingeführt Vorgänger schrittweise ablösen
Hankooks Erfolgsreifen Ventus Prime kommt im kommenden Frühjahr in einer neuen dritten Generation auf den Markt und wird dann den 2011 eingeführt Vorgänger schrittweise ablösen

Im Rahmen der aktuell noch laufenden Essen Motor Show gibt Hankook nicht nur einen breit angelegten Überblick über das aktuelle Reifensortiment und Motorsportengagement. Der Reifenhersteller zeigt dort außerdem auch seinen neuen Sommerreifen für das Komfortsegment: den Hankook Ventus Prime3. Er ist ab kommenden Frühjahr in Größen zwischen 15 und 18 Zoll erhältlich und wird vorwiegend in der Hankook-Fabrik in Ungarn produziert. „Durch signifikante Verbesserungen beim Trockenhandling und Nassbremsverhalten erzielt Hankook mit dem Ventus Prime3 den idealen Mix aus Leistung und Sicherheit“, so der Hersteller dazu in Essen. Das neueste Modell der Ventus-Produktfamilie wurde speziell für komfortorientierte Limousinen der Mittel-, Ober- und Luxusklasse entwickelt, deren Fahrer auch wegen großer Kilometerleistungen höchste Qualitätsansprüche haben.

Hankook präsentiert in Essen seinen neuen Sommerreifen Ventus Prime3. „Mit perfekter Balance aus Leistungsvermögen und Sicherheit ist der Ventus Prime3 das neue Premium-Komfort-Flaggschiff innerhalb Hankooks erfolgreicher Ventus-Produktlinie. Die Fahrer profitieren von überlegenen Trockenhandlingeigenschaften sowie nochmals verbesserten Bremsleistungen auf nasser wie auf trockener Fahrbahn“, kündigt der Hersteller an.

Den größten Entwicklungssprung habe der neue Ventus Prime3 dabei beim Trockenhandling gemacht. Durch die Verwendung der „optimierten Hankook-Design-Technologie wurde die Steifheit der Profilblöcke verbessert und so die tatsächliche Aufstandsfläche erhöht. Zusätzlich verleihen die hohe Steifigkeit der Mittelrippe und der massive äußere Schulterblock dem Reifen noch mehr Stabilität und ein weiter verbessertes Handling. Gleichzeitig sorgt das Vier-Rillen-Profil für einen geringeren Rollwiderstand.“

Die Verbesserung der Bremsleistungen bei Nässe habe einen weiteren Schwerpunkt bei der Entwicklung der nächsten Generation der Ventus-Prime-Produkte gebildet. Vier umlaufende Profilrillen sollen eine schnelle Drainage ermöglichen und so die Kontrolle des Fahrzeugs bei Nässe erhöhen. Die Tiefe der Profilrillen richtet sich dabei nach ihrer jeweiligen Position auf dem Reifen, „um ein ausgewogenes Fahrverhalten und exzellente Fahrleistungen bei Nässe und Trockenheit zu gewährleisten. Ein breiter Stahlgürtel und der hochfeste Wulstkernreiter verbessern das Handling und die Ansprache der Lenkung bei trockener und nasser Fahrbahn. Die ‚High-Grip-Silica’-Mischung optimiert die Traktion bei Trockenheit und Nässe und reduziert den Rollwiderstand.“

„Bei der Entwicklung des Ventus Prime3 lag unser Fokus darauf, den bestmöglichen Mix aus Leistung und Sicherheit in einem Reifen zu erzielen und den Fahrern dabei gleichzeitig höchsten Fahrkomfort zu bieten“, sagt Ho-Youl Pae, Europachef von Hankook. „Durch kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung kann Hankook seinen Kunden immer wieder modernste Reifentechnologien für ein bestmögliches Fahrerlebnis zur Verfügung stellen.“

Der Ventus Prime3 wird vorwiegend in Hankooks moderner europäischer Reifenfabrik in Ungarn hergestellt und im Frühjahr 2016 in Größen von 15 bis 18 Zoll, mit Querschnittsbreiten von 185 bis 245 Millimeter, Querschnittsverhältnissen von 40 bis 65 und den Geschwindigkeitsindizes H, V, W und Y auf den Markt kommen. Der Vorgänger des neuen Ventus Prime3 war Anfang 2011 auf den Markt gekommenab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *