Nachhaltigkeitspreis für Michelin „X Line Energy“

Montag, 30. November 2015 | 0 Kommentare
 
Zum dritten Mal hat die im Huss-Verlag erscheinende Zeitschrift Transport ihren „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2016“ in insgesamt 16 Kategorien vergeben: In Sachen Reifen und Reifendienste hat Michelin einmal mehr die Nase vorn
Zum dritten Mal hat die im Huss-Verlag erscheinende Zeitschrift Transport ihren „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2016“ in insgesamt 16 Kategorien vergeben: In Sachen Reifen und Reifendienste hat Michelin einmal mehr die Nase vorn

Die im Huss-Verlag erscheinende Zeitschrift Transport hat Michelin für seine Lkw-Reifen des Typs „X Line Energy“ mit dem „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2016“ ausgezeichnet. Für den Reifenhersteller ist dies demnach bereits das zweite Mal, dass er in der Kategorie Reifen und Reifendienste – eine von insgesamt 16, in denen ein entsprechender Preis vergeben wird – die Nase vorn hat. „Wir freuen uns sehr über den erneuten Klassensieg“, sagt Simone Loosemann, Leiterin Marketing Nutzfahrzeugreifen für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei dem Reifenhersteller. „Seit jeher gehören Innovationen zur DNA des Unternehmens. Mit diesen Reifen stellen wir erneut unter Beweis, dass Michelin für nachhaltige Mobilität steht. Wir können unseren Kunden auch weiterhin versprechen, dass unsere Produkte sowohl wirtschaftliche, ökologische als auch sicherheitsrelevante Leistungen optimal kombinieren“, ergänzt sie. Michelin zufolge ist der „X Line Energy“ der erste Lkw-Reifen, der auf allen Achsenpositionen eines Lastzuges hinsichtlich des EU-Reifenlabelings die Kraftstoffeffizienzklasse „A“ erreicht. Dank eines besonders energieeffizienten Aufbaus und als innovativ beschriebener Gummimischungen erziele dieser Reifen bei gleichzeitig guter Haftung auf nassen und glatten Straßen einen geringen Rollwiderstand und somit Kraftstoffeinsparungen, die internen Simulationen zufolge für einen 40-Tonnen-Sattelzug bei bis zu rund einem Liter pro 100 Kilometer liegen sollen. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *