Sein Indien-Joint-Venture sieht Marangoni als „große Chance“

Freitag, 27. November 2015 | 0 Kommentare
 
Ende November haben die Joint-Venture-Partner Marangoni und GRP im indischen Indore ihren ersten gemeinsamen Flagship Store eröffnet – letztlich will man zusammen letztlich ein ganzes Netz an Reifenrunderneuerungsbetrieben in Indien aufbauen
Ende November haben die Joint-Venture-Partner Marangoni und GRP im indischen Indore ihren ersten gemeinsamen Flagship Store eröffnet – letztlich will man zusammen letztlich ein ganzes Netz an Reifenrunderneuerungsbetrieben in Indien aufbauen

Die Bündelung ihrer Kräfte bzw. sein Joint Venture mit dem 1974 gegründeten indischen Altgummirecycler GRP Ltd. sieht Marangoni S.p.A. als Möglichkeit, moderne Lösungen für die Runderneuerung der Reifen Nutzfahrzeugflotten in Indien einzuführen. Denn die Reifenrunderneuerung mittels der „Ringtread“ genannten Ringlaufflächen des Anbieters erhöhe die Lebensdauer der Reifen, was Fuhrparkbetreiber bei der Senkung ihrer Betriebskosten unterstütze. Von dem Joint Venture hofft der italienische Runderneuerungsmateriallieferant freilich aber auch selbst profitieren zu können. „Die Entwicklung des indischen Markts bietet Marangoni eine große Chance für den Ausbau seiner globalen Präsenz. Wir beobachten den Markt seit einigen Jahren und sind davon überzeugt, dass es an der Zeit ist, dem Land unser Runderneuerungskonzept anzubieten. Das im Ausbau befindliche Straßennetz und die gute Akzeptanz der Radialreifen seitens der immer professioneller werdenden Flotten sind für uns eine Gewissheit, dass wir gemeinsam mit GRP in Indien eine solide Präsenz werden aufbauen können“, sagt Massimo De Alessandri, CEO der Marangoni-Gruppe. „Unsere Lieferbeziehung zu Marangoni besteht seit mehr als zehn Jahren und basiert auf dem Prinzip des Vertrauens und des wechselseitigen Respekts. Aufgrund unserer Erfahrung im Reifenrecycling sind wir davon überzeugt, dass die zunehmende Verbreitung der Radialreifen eine Gelegenheit ist, den indischen Flotten ein Runderneuerungskonzept von internationalem Niveau anzubieten“, ergänzt GRP-Geschäftsführer Harsh Gandhi. Am 23. November haben beide Partner daher ihren ersten gemeinsamen Flagship Store in Indore eröffnet, und im Rahmen des Joint Ventures will man zusammen letztlich ein ganzes Netz an Reifenrunderneuerungsbetrieben in Indien aufbauen. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *