Mit Rad und Tat in der Werkstatt LIVE

Mittwoch, 25. November 2015 | 0 Kommentare
 
Technik zum Anfassen auf der „Werkstatt LIVE“
Technik zum Anfassen auf der „Werkstatt LIVE“

Bohnenkamp engagierte sich mit Rad und Tat auf der Agritechnica und unterstützte das Messespecial „Werkstatt LIVE“. Hier hat der LandBauTechnik-Bundesverband in Kooperation mit der DLG anhand von praktisch vorgeführten und kommentierten Wartungs- und Umbauarbeiten an modernster Technik aus der Landwirtschaft gezeigt, welche Anforderungen heute an Auszubildende, Servicetechniker und Meister gestellt werden.

Gemäß der Branchenkampagne „Starke Typen“ wurde vorgeführt, wie zukunftssicher, innovativ und anspruchsvoll die Branche ist. Potenzielle Auszubildende konnten hier Technik live erleben und sich bei Gleichaltrigen über den Beruf des Land- und Baumaschinenmechatronikers informieren. Bei den Vorführungen hat ein Team von 15 Auszubildenden, Gesellen, Servicetechnikern und Meistern in einer realistischen Werkstattsituation an zwei großen Traktoren die anspruchsvollen Aufgaben gezeigt, die der Beruf Land- und Baumaschinenmechatroniker zu bieten hat. Ein „schwergewichtiger“ Anteil dabei: ein kompletter Rad- und Reifenwechsel mit Hilfe einer modernen Montagemaschine, der durch Bohnenkamp betreut und begleitet wird.

Um besonders viele Interessenten für diesen Beruf zu begeistern, hatte Bohnenkamp gemeinsam mit der DLG Schulen aus Osnabrück und Umgebung angeschrieben und sie zur Agritechnica und der „Werkstatt LIVE“ eingeladen. Auch die Fahrt zur Messe organisierte das Unternehmen. Michael Rieken, Vorstand bei der Bohnenkamp AG: „Für uns hat die Ausbildung von Nachwuchskräften eine sehr hohe Bedeutung. Viele wissen gar nicht, wie hoch technisiert und modern unsere Branche ist. Das Engagement bei der Werkstatt LIVE ist für uns daher selbstverständlich und gibt uns auch die Möglichkeit, die Bohnenkamp AG als modernen Ausbildungsbetrieb in den Fokus der nach einem Ausbildungsplatz suchenden Jugendlichen zu rücken.“ dv

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *