Diverse neue OE-Erfolge für Pirelli-Motorradreifen über Ducati hinaus

Montag, 23. November 2015 | 0 Kommentare
 
Gerade erst als Neuheit angekündigt, kann sich Pirelli schon über eine Erstausrüstungsfreigabe für den „Diablo Rosso III“ bei der MV Agusta Brutale 800 freuen
Gerade erst als Neuheit angekündigt, kann sich Pirelli schon über eine Erstausrüstungsfreigabe für den „Diablo Rosso III“ bei der MV Agusta Brutale 800 freuen
Gerade erst als Neuheit für die kommende Motorradsaison angekündigt, kann sich Pirelli bereits über eine Erstausrüstungsfreigabe für seinen „Diablo Rosso III“ freuen: Denn der Reifen wird Herstelleraussagen zufolge als Originalausstattung der neuen MV Agusta Brutale 800 eingesetzt. Doch auch Triumph vertraut auf Pirelli, um seine aktuellsten Modelle auszustatten. Der „Phantom Sportscomp“ kommt demnach bei der neuen Bonneville-Familie bzw. den Maschinen Street Twin, Bonneville T120 und T120 Bonneville Black des britischen Motorradherstellers ab Werk zum Einsatz. Darüber hinaus wird an der neuen Triumph Thruxton R Pirellis „Diablo Rosso Corsa“ ab Werk montiert, während die Speed Triple S und die Speed Triple R mit dem „Diablo Supercorsa SP“ vom Band laufen und Yamaha bei seiner XSR700 den „Phantom Sportscomp“ montiert. Des Weiteren greift Moto Guzzi bei einem seiner neuesten Fahrzeugmodelle auf Reifen der italienischen Marke zurück: Neben der Ausrüstung für das Modell V7 II in den Versionen Stone, Special und Racer kommt der „Sport Demon“ jetzt auch als Erstausstattungsreifen für die neue V9 Roamer zum Einsatz. Ohnehin durchgängig auf Pirelli-Reifen stehen seit einer vor vielen Jahren getroffenen Vereinbarung beider Seiten Maschinen von Ducati. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *