Beitrag Fullsize Banner NRZ

Goodyear-eigener Webshop jetzt in den gesamten Vereinigten Staaten online

,

Goodyear startet seinen eigenen Webshop nun in den gesamten Vereinigten Staaten. Der US-Hersteller hatte Anfang des Jahres angekündigt, man werde demnächst auf eigene Rechnung Reifen direkt an Endverbraucher vermarkten, und hatte dies dann auch im Mai für die Region Chicago testweise umgesetzt. Offenbar sind die Verantwortlichen mit der Akzeptanz des neuen Geschäftsmodells nicht unzufrieden, immerhin können Endverbraucher jetzt aus den gesamten Vereinigten Staaten Reifen direkt auf Goodyear.com kaufen. Seit dem Launch im Mai habe der Hersteller intensiv daran gearbeitet, ein engmaschiges Netzwerk an Montagepartnern zusammenzustellen. Dies ist Medienberichten zufolge offenbar sehr gut gelungen, habe Goodyear doch bereits über 4.000 autorisierte Händler in den USA entsprechend listen können, darunter auch 600 eigene Filialen. Damit sei der ursprüngliche Jahresplan bereits nach sechs Monaten doppelt erfüllt worden. Goodyear bietet in den USA indes nicht den Versand zum Endverbraucher an, sondern ausschließlich an einen vorher ausgewählten Montagepartner; die online angebotenen Sell-out-Preise beinhalten dabei auch das komplette Servicepaket inklusive Versand der Reifen, und zwar unabhängig vom Montagepartner. Der Endverbraucher kann dabei direkt online bezahlen und einen Montagetermin buchen. Oder er bucht lediglich einen Montagetermin für seine Reifen und bezahlt vor Ort beim jeweiligen Händler. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.