Reifenwerbung: Bridgestone und Goodyear investieren kräftig, andere streichen Budgets

,

Von den zehn Topwerbern der Reifenbranche legten im Vorjahresvergleich nur Bridgestone und Goodyear zu, die acht übrigen Reifenmarken haben ihr Werbevolumen mitunter deutlich gekürzt. Dies ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung von Research Tools aus Esslingen am Neckar. Laut der „Werbemarktanalyse Reifen 2015“, die dort käuflich zu erwerben ist, verdränge die Image- und Produktgruppenwerbung immer mehr die Einzelproduktkommunikation. Für die mediale Kommunikation haben die untersuchten Reifenhersteller innerhalb eines Jahres insgesamt über 30 Millionen Euro ausgegeben. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Werbeausgaben damit um 22 Prozent zurückgegangen. Auf die zehn im Detail analysierten Marken – das sind Bridgestone, Continental, Dunlop, Falken, Goodyear, Hankook, Kumho Tyres, Michelin, Pirelli und Vredestein – entfallen 94 Prozent der Gesamtwerbeausgaben der Reifenbranche, schreibt Research Tools dazu weiter.

Die Einzelproduktwerbung sowohl für Sommerreifen als auch für Winterreifen ist innerhalb weniger Jahre um 85 Prozent zurückgegangen, berichtet Research Tools. „Beide Produkte verfügen nunmehr über einen Volumenanteil von jeweils weniger als zehn Prozent. Enorm zugelegt hat hingegen die Image- und Produktgruppenwerbung, deren Anteil sich fast verdoppelt hat“, heißt es dazu weiter. Während die beiden Topwerber Bridgestone und Goodyear ihre Werbeausgaben deutlich gesteigert haben, ohne dass Research Tools in der Mitteilung Zahlen nennt, haben die andern Top-10-Werber ihr Werbevolumen um durchschnittlich 50 Prozent reduziert. Weiter: „Printmedien haben als Werbemedium in der Branche einen enormen Aufschwung erlebt. 47 Prozent läuft inzwischen über dieses Medium. Kontinuierlich zugelegt hat das regional steuerbare Medium Tageszeitung“, heißt es weiter über die Studie „Werbemarktanalyse Reifen 2015“.

Die Studie untersucht die Werbeausgaben von 34 Reifenwerbern in Deutschland. Sie gibt auf 126 Seiten Einblick in Trends, Benchmarks und Strategien in den acht Teilmärkten Ganzjahres-, Lkw-, Motorrad-, Sommer- und Winterreifen, Händler, Sponsoring und Image/Range. Neben der Entwicklung von Werbespendings werden Fünf-Jahres-Trends und -Vergleiche erstellt. Eine Analyse der Kommunikationsstrategien zehn wichtiger Werbungtreibender untersucht quantitative und qualitative Parameter und zeigt bedeutende Werbemotive. Die vorliegende Werbemarktanalyse basiert auf Daten und Motiven von AdVision digital.

Mehr zu der Studie und Bestellung unter www.research-tools.net. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten