Prof. Heinrich für Verdienste rund um die Kautschukbranche geehrt

Donnerstag, 12. November 2015 | 0 Kommentare
 
Prof. Dr. Gert Heinrich ist Leiter des Instituts für Polymerwerkstoffe am Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. (IPF) und Inhaber der Professur für Polymerwerkstoffe und Elastomertechnik an der Technischen Universität Dresden
Prof. Dr. Gert Heinrich ist Leiter des Instituts für Polymerwerkstoffe am Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. (IPF) und Inhaber der Professur für Polymerwerkstoffe und Elastomertechnik an der Technischen Universität Dresden

Für seine Leistungen für die Kautschukbranche ist Prof. Dr. Gert Heinrich – Leiter des Instituts für Polymerwerkstoffe am Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. (IPF) und Inhaber der Professur für Polymerwerkstoffe und Elastomertechnik an der Technischen Universität Dresden – gestern in London (Großbritannien) mit der Colwyn-Medaille des dortigen Institute of Materials, Minerals and Mining (IOM3) geehrt worden. Demnach soll damit gewürdigt werden, dass Heinrich nach seinem Ruf nach Dresden im Jahre 2002 die Kautschukforschung an dem Standort neu etabliert und seither eine der größten akademischen Forschungsgruppen auf diesem Gebiet in Europa aufgebaut hat. Als Begründung für seine Auszeichnung wird zudem seine Publikationstätigkeit hervorgehoben: Sowohl hinsichtlich der Zahl der Publikationen (über 330 in Web of Science gelistete Veröffentlichungen) als auch in Bezug die Anzahl der Zitierungen gemäß Hirsch-Index nehme er unter den in Europa auf dem Gebiet der klassischen Elastomer- bzw. Kautschukforschung tätigen Wissenschaftler die Spitzenposition ein, heißt es. Internationale Beachtung hat seine Gruppe in den letzten Jahren unter anderem mit Arbeiten zu elastomeren Funktionsnanokompositen wie zum Beispiel einer als umweltfreundlich beschriebenen zinkoxidfreien Gummirezeptur für Autoreifen erlangt sowie mit der Entwicklung von leitfähigem, hochtemperaturbeständigem und „selbstheilendem“ Gummi. Außerdem seien im Rahmen des von Heinrich verfolgten ganzheitlichen Ansatzes in der Kautschuk- und Elastomerforschung „bahnbrechende und viel beachtete Arbeiten zur Theorie, Bruchmechanik und Vorhersage des Materialverhaltens unter Einsatzbedingungen – vor allem bei Reifen – veröffentlicht worden“. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *