EMS-Sonderschau „tuningXperience“ jetzt in zwei Hallen mit 150 Fahrzeugen

Sie ist Szenehighlight und einer der Publikumsmagneten auf der Essen Motor Show: die Sonderschau „tuningXperience“. Vom 28. November bis zum 6. Dezember (am 27. November ist „Preview Day“) präsentiert die Ausstellung mit über 150 privaten Tuningfahrzeugen so viele Meisterwerke wie noch nie; im vergangenen Jahr waren dies noch 100. Neben Halle 12 belegt die Ausstellung erstmals Halle 8 der Messe Essen. Die Bandbreite reiche von moderat modifizierten Daily-Drivern über performanceorientierte Rennboliden bis hin zu detailverliebten High-End-Showcars. Dabei sind nahezu alle Trends vertreten: Autofans erwartet ein vielfältiger Fahrzeugmix von Kleinwagen wie Toyota Aygo bis zu Oberklasselimousinen à la Audi A8.

Die „tuningXperience“ soll einen Überblick über die weltweite Fahrzeuglandschaft liefern: Aktuelle Modelle wie Skoda Octavia RS und BMW M4 stehen neben Klassikern wie VW Käfer und BMW E23. Hinzu kommen asiatische Importfahrzeuge à la Nissan Skyline und Mazda RX-7 gleich neben US-Cars vom Schlage eines Chevrolet Impala und Dodge Ram. Außerdem flankieren seltene Fabrikate wie Melkus RS1000 und Porsche 356 A t2 zahlreiche Volumenmodelle wie VW Golf und Opel Insignia. Mit Porsche 911, Audi R8, Ferrari 458 Speciale und Mercedes-Benz C63 AMG umfasst das Line-up außerdem besonders exklusive Fahrzeuge. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.