Auf absehbare Zeit wohl weiter niedrige Naturkautschuknachfrage/-preise

Montag, 2. November 2015 | 0 Kommentare
 
Zum Ende dieses Jahres scheinen die Naturkautschuknotierungen – hier die vom Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) berichteten Monatsdurchschnitte der Malaysian Rubber Exchange – einen neuen Tiefststand zu erreichen
Zum Ende dieses Jahres scheinen die Naturkautschuknotierungen – hier die vom Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) berichteten Monatsdurchschnitte der Malaysian Rubber Exchange – einen neuen Tiefststand zu erreichen

Die indische Zeitung The Business Standard berichtet von einer weltweit anhaltend niedrigen Nachfrage nach Naturkautschuk und als Folge dessen von entsprechend niedrigen Preisen für diesen auch im Reifenbau eingesetzten Rohstoff. An der Rohstoffbörse in Bangkok wird Naturkautschuk in RSS-3-Qualität demnach zu aktuell 82 indischen Rupien je Kilogramm gehandelt, gemäß aktueller Umrechnungskurse also zu 1,25 US-Dollar bzw. 1,13 Euro je Kilogramm. Und mit Blick auf Naturkautschuk der Sorte SMR-20 wird von 77 Rupien (1,17 US-Dollar/1,07 Euro) pro Kilogramm berichtet. Für Indien und RSS-4-Kautschuk spricht das Rubber Board des Landes dem Blatt zufolge zwar von 114 Rupien (1,73 US-Dollar/1,58 Euro) je Kilogramm, doch aus dem Markt selbst würden jedoch Preise weiter unterhalb der Marke von 100 Rupien berichtet. Dies bereite den Plantagenbetreibern in Indien einiges Kopfzerbrechen, zumal eine wirtschaftliche Produktion erst irgendwo oberhalb von 105 bis 110 Rupien möglich sei, heißt es weiter. Begründet wird all dies aber nicht nur mit einer niedrigen Nachfrage, sondern auch mit den stark gesunkenen Rohölpreisen. Denn dadurch habe sich synthetischer Kautschuk ebenfalls entsprechend verbilligt, was den Preisdruck zusätzlich verstärke. In diesem Zusammenhang wird zudem auf eine Prognose der International Rubber Study Group verwiesen, wonach das Angebot an Naturkautschuk die Nachfrage wohl noch bis 2020/2021 übersteigen werde. Vor diesem Hintergrund geht man davon aus, dass die indische Kautschukproduktion dieses Jahr um rund die Hälfte im Vergleich zu der des vergangenen Jahres sinken wird. „Doch selbst dies wird nicht zu besseren Erlösen führen, da das weltweite Preisniveau niedrig ist und Importe dadurch entsprechend attraktiv“, hat die Zeitung keine guten Nachrichten für die in ihrem Heimatland ansässigen Kautschukproduzenten. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *