Nexen Tire wächst im dritten Quartal – Höhere Gewinne

Freitag, 30. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
Steigende Umsätze und Betriebsgewinne bei sinkender Rendite
Steigende Umsätze und Betriebsgewinne bei sinkender Rendite

Nexen Tire konnte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Umsätze und Gewinne steigern. Der koreanische Hersteller konnte dabei seinen Quartalsumsatz um 7,9 Prozent steigern, und zwar auf jetzt 470,3 Milliarden Won (375 Millionen Euro). Gleichzeitig konnte das Unternehmen auch seinen Betriebsgewinn steigern, wenn auch nur um 4,4 Prozent auf jetzt 51,7 Milliarden Won (41 Millionen Euro). Folglich errechnete Nexen Tire eine Umsatzrendite von elf Prozent, nachdem dies im Vorjahresquartal noch 11,4 Prozent waren. Auch in Europa konnte der Hersteller weiter wachsen. Während die Umsätze in Europa insgesamt um 5,3 Prozent auf jetzt 85 Milliarden Won (68 Millionen Euro) anstiegen, stiegen die Umsätze mit UHP-Reifen indes leicht überdurchschnittlich um 5,9 Prozent auf jetzt 37,9 Milliarden Won (30 Millionen Euro) an, was einem Anteil am gesamten europäischen Umsatz von 44,6 Prozent entspricht; im Vorjahresquartal lag dieser Anteil bei 44,4 Prozent. Dem aktuellen Bericht zufolge habe Nexen Tire in Europa im zurückliegenden Quartal seine „Vertriebsstrategie durch die Erweiterung des Online-B2B-Geschäfts gestärkt“ und habe außerdem von sich erholende Wechselkurse profitieren können. Gleichzeitig setze sich aber der „aggressive Preiswettbewerb aus China“ fort. Der Nettogewinn brach unterdessen im dritten Quartal für das gesamte Unternehmen um 19,8 Prozent auf jetzt 26,5 Milliarden Won (21 Millionen Euro) ein. ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *