Pirelli immer chinesischer: Übernahme durch ChemChina nahezu vollzogen

Gerade einmal ein paar Wochen sind seit der Meldung vergangen, dass ChemChina bereits 87 Prozent der Pirelli-Aktien kontrolliert. Doch inzwischen ist der Übernahmeprozess noch weiter vorangeschritten, hat die Marco Polo Industrial Holding S.p.A. nun schließlich mitgeteilt, jetzt sogar schon knapp 96 Prozent der Aktien des Reifenherstellers zu halten. Der ehemals italienische Konzern wird damit also noch ein bisschen chinesischer, ist Marco Polo selbst doch wiederum in Besitz der China National Chemical Corporation, China National Tire & Rubber Co. Ltd., Camfin S.p.A., Coinv S.p.A. sowie Long-Term Investments Luxembourg S.A., hinter der Rosneft steht. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.