Tuner Heico nutzt Pirelli-Logistikzentrum als Kulisse für Fahrzeugfotos

Mittwoch, 28. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
Kein Wunder, dass auf einem Teil der Aufnahmen jede Menge Reifen zu sehen sind, diente das Pirelli-Reifenlager im südhessischen Dieburg doch als Kulisse für das Fotoshooting des Volvo-Tuners Heico Sportiv
Kein Wunder, dass auf einem Teil der Aufnahmen jede Menge Reifen zu sehen sind, diente das Pirelli-Reifenlager im südhessischen Dieburg doch als Kulisse für das Fotoshooting des Volvo-Tuners Heico Sportiv

Für außergewöhnliche Fotos seiner neuesten Fahrzeugkreationen auf Basis des XC60 T6 und XC90 D5 hat sich der auf Autos der Marke Volvo spezialisierte Tuner Heico Sportiv auf seine Partnerschaft mit Pirelli besonnen, zumal beide Wagen auf Reifen des Typs „Scorpion Zero Asimmetrico“ der italienischen Marke stehen. Als Kulisse für das Shooting ist die Wahl deswegen auf das von der Fiege-Gruppe betriebene Logistikzentrum der Pirelli Deutschland GmbH im südhessischen Dieburg gefallen, mit dem das Unternehmen die Servicequalität seiner Logistikkette gesteigert sieht, um so – wie Thorsten Schäfer, Leiter Logistik Pirelli Deutschland, erklärt – „den immer spezifischeren Anforderungen unserer Partner im Handel und den Anforderungen im Markt optimal zu entsprechen“. Kein Wunder also, dass auf einem Teil der Aufnahmen aus dem Inneren des Lagers jede Menge Reifen zu sehen sind – jedenfalls deutlich mehr als „nur“ die jeweils vier an den getunten Volvos selbst. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *