115.000-Dollar-Spende von Conti fürs amerikanische Rote Kreuz

Freitag, 16. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 

100.000 US-$ spendet die Continental AG und 15.000 US-$ die Reifentochter Continental Tire the Americas, LLC an das amerikanische Rote Kreuz zur Beseitigung der Flutschäden im Bundesstaat South Carolina, in dem das Unternehmen etwa 1.300 Mitarbeiter an drei Standorten hat. So betreibt Continental in Sumter eine Reifenfabrik, die zwar selbst verschont blieb, gleichwohl kam es zu teilweise erheblichen Schäden in und um Sumter, die auch Mitarbeiter des Unternehmens betrafen. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *