Ein Füllhorn an Räderinnovationen bei Maxion

Mittwoch, 14. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
So innovationsfreudig hat man das Unternehmen noch nie gesehen
So innovationsfreudig hat man das Unternehmen noch nie gesehen
Trotz der bekannten ökonomischen Probleme im Lande der Muttergesellschaft Iochpe-Maxion in Brasilien schlage sich der weltgrößte Räderhersteller doch mehr als gut, berichtet Pieter Klinkers, seit einigen Monaten CEO von Maxion Wheels. Gleichwohl gebe es noch eine Prioritätenliste abzuarbeiten, wobei es auch um neue Technologien geht. Und so führen denn auch Kai Kronenberg (Vice President of Business Development & Global Innovation) und Ralf Duning (Vice President Engineering) voller Enthusiasmus über den IAA-Messestand und zeigt, was sein Unternehmen alles so in der Pipeline hat. Durchaus denkbar, dass sich das ein oder andere Projekt letzten Endes als nicht durchführbar erweist, aber man arbeite mit gewichtigen Partnern auf industrieller Ebene zusammen und erhöhe allein schon dadurch die Realisierungswahrscheinlichkeit, bleibt Klinkers geerdet.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *